Kommunionausflug nach Kelheim und Weltenburg war Spitze

Prackenbach, den 12.06.2019

Ein erlebnisreicher Tag für die Kommunionkinder, Eltern und Gäste

 

Moosbach/Prackenbach. Nach einem unvergesslichen Kommuniontag war für die Kinder von Moosbach, Prackenbach und Krailing ein Kommunionausflug in die Gegend von Regensburg angesagt.

 

Mit 30 Personen incl. 13 Kommunionkinder in Begleitung ihrer Eltern, Pfarrer Tomy Cherukara und Diakon Andreas Dieterle, der Mesnerin Margarete Früchtl und den Tischmüttern, brachen sie am Morgen mit dem Haimerl-Bus zur Falknerei nach Rosenburg auf.

Auf dem mittelalterlichen Burganger wurde in malerischer Kulisse in einem atemberaubenden Schauspiel die Flugkünste der Greifvögel vorgeführt.

 

Nach dem Mittagessen im Burgkeller ging es weiter nach Weltenburg, wo Pfarrer Tomy und Diakon Dieterle in der Weltenburger Kirche mit den Fahrtteilnehmern eine Dankandacht feierten.

Weltenburg ist nicht nur bekannt durch den Donaudurchbruch, sondern wegen der ältesten Benediktinerabtei Bayerns. Das Kloster wurde um 620 von zwei Mönchen gegründet. Die von den Gebrüdern Asam in den Jahren 1716 bis 1739 erbaute Abteikirche gilt als ein Meisterwerk des Barock. Anschließend war gemütliches Beisammensein in der Klosterschenke angesagt.

 

Eine Schifffahrt von Weltenburg nach Kelheim stand anschließend auf dem Programm, das die 30 Personen antraten. Die 20 Min. Fahrt hatten alle genossen.

Ein wenig müde und erschöpft aber glücklich über den wunderschönen Tag traten die Kinder mit ihren Begleitern um 18.00 Uhr die Heimreise an.  

 

Foto: Die 13 Kinder mit li. Pfarrer Thomy und re. Diakon Andreas Dieterle

 

Foto: Vorschaubild zur Meldung: Kommunionausflug nach Kelheim und Weltenburg war Spitze